Aromatherapie

Der Begriff „Aromatherapie“ bezeichnet die therapeutische Verwendung von Duftstoffen.

Ätherische Öle enthalten die Lebenskraft der Pflanzen in konzentrierter Form. Sie sind die „Seele der Pflanzen“ - hochwirksame Essenzen, gewonnen aus Blüten, Blättern, Wurzeln, Rinde, Holz oder Früchten.

Ätherische Öle sind Überlebensgrundlage für Pflanzen. Sie locken mit deren Duft Insekten zur Bestäubung an und schützen sich mit den Wirkstoffen der Öle vor Feinden und Krankheiten. Daraus erklärt sich auch die antibakterielle, antivirale und antimykotische Wirkung der ätherischen Öle.

Für den Anwender ist die Aromatherpapie sehr angenehm. Die Wohlgerüche für Körper, Geist und Seele hinterlassen nachhaltigen Eindruck auf die Gesundheit - völlig schmerzfrei, völlig unkomplziert, an jedem Ort, zu jeder Zeit.

Die Wirkung der Öle ist vielfältig. Ätherische Ölmischungen werden angewendet

  • um das vegative Nervensystem auszugleichen und so nachhaltig den negativen Auswirkungen von Stress entgegen zu wirken
  • zur Stärkung der Darm-Hirn-Achse
  • für den hormonellen Ausgleich
  • für psychische Stabilität
  • als Hilfe bei Magen-Darm-Beschwerden
  • zur Muskelentspannung, bei Schmerzen...
  • ...

Anwendungsformen

Viele ätherische Öle verströmen einen angenehmen Duft. Daher ist die bekannteste Anwendungsform die

Aromatische Anwendung

Um die Duftpartikel in der Luft zu verteilen, vernebeln Sie hochwertige Öle ausschließlich über einen Diffuser, sie sind viel zu schade um in der klassischen Duftlampe erhitzt zu werden. Für eine intensive, unmittelbare Wirkung geben Sie 2 Tropfen in die Handfläche und atmen den Duft ein. Diese Anwendung
  • beeinflusst die Stimmung
  • reinigt die Luft
  • öffnet die Atemwege
  • ...

Topische Anwendung

Für die lokale Anwendung durch Einreibung auf die Haut empfiehlt sich meist die "Verdünnung" des flüchtigen, ätherischen Öls mit einem fetten Trägeröl. Die Wirkstoffe der Öle gelangen sehr rasch durch die Haut in den Körper. Die Wirkung macht sich am schnellsten am Auftragungsort bemerkbar, sie entfaltet sich jedoch nachhaltig im gesamten Körper. Lokal angewendet wirkt z.B. Weihrauch entzündungshemmend und damit schmerzlindernd. Auf der mentalen Ebene fördert Weihrauch Gefühle von Frieden, Entspannung und Zufriedenheit sowie von allgemeinem Wohlbefinden. Das macht Weihrauch zu einem der wertvollsten Öle in der Aromatherapie.

Innerliche Anwendung

Einige ätherische Öle eignen sich auch zur oralen Einnahme. Die Wirkung erfolgt im Mund-Nasen-Rachenraum, erstreckt sich über den Verdauungstrakt und den gesamten Organismus. Öle können pur verwendet, verdünnt im Leitungswasser oder, in einer leeren Kapsel eingefüllt, einfach geschluckt werden.

Besonders interessant ist die orale Einnahme um die Wirkung einiger Öle gegen Bakterien, Viren und Pilze zu nutzen. Ob zur Vorbeugung oder im Krankheitsfall. In der modernen Labormedizin werden die wirksamen Öle mit Hilfe eines Aromatogramms bestimmt. Mehr zum Thema Aromatogramm finden Sie im Bereich Diagnostik...

Von der Pflanze zur Flasche...

Lavendelöl

Ätherische Öle werden über Wasserdampfdestillation oder durch Pressverfahren gewonnen. Allen Ölen ist gemeinsam, dass sie das Ausgangsprodukt in hochkonzentrierter Form enthalten. Das betrifft die Wirkstoffe ebenso wie die Schadstoffe. Ein schlechtes Ausgangsprodukt macht niemals ein gutes Öl.

Pflanzen aus Wildwuchs, die Wind und Wetter und einer natürlichen Umgebung ausgesetzt sind, entwickeln hohe Konzentrationen an Wirkstoffen. In einer pestizidfreien Umgebung speichern sie keine Schadstoffe. Pflanzen hingegen, die in (Mono)kulturen künstlich vor Feinden geschützt werden, die sich nicht stark machen müssen gegen die Wildheit und Wechselhaftigkeit der Natur, sind für die therapeutische Anwendung ungeeignet.

Falls Sie nicht Patient/in in meiner Praxis sind: experimentieren Sie gerne mit der Aromatherapie. Finden Sie den Duft, der Ihnen gut tut. Nutzen Sie auch Mischungen verschiedener Öle für Enstpannung, Mut, Zuversicht, Stärkung des Immunsystems... Diese Mischungen stellen oft jahrzehntelange Erfahrung dar. Das Risiko, dass Sie etwas falsch machen, ist mehr als gering. Nur Eines: tun Sie sich selbst den Gefallen und sparen Sie nicht am falschen Ende. Ein gutes, reines, wirkstoffreiches, ätherisches Öl hat seinen Preis.

Die sozialen, ethischen und ökologischen Grundsätze in Kombination mit der erstklassigen Qualität machen doTerra für mich zum idealen Partner. Wenn Sie Fragen haben oder eine Beratung wünschen, dann kontaktieren Sie mich, ich nehme mir gerne Zeit für Sie.

Sie möchten Ihre doTerra Öle direkt bestellen?

Wenn Sie dem Shop-Link folgen öffnet sich ein neues Browser-Fenster und Sie betreten die offiziellen Seiten der Firma doTerra.

Sprechzeiten

Montag, Mittwoch und Freitag von 07.00 bis 14.00 Uhr
und nach gesonderter Vereinbarung.

Videosprechstunde nach gesonderter Vereinbarung.

Um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen vereinbaren Sie bitte einen Termin. Die vereinbarte Zeit ist dann fest für Sie reserviert. Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, so sagen sie bitte frühzeitig ab, damit die Zeit für einen anderen Patienten zur Verfügung steht.

Service & Kontakt

  • Naturheilverfahren
  • Marita Müller
  • Heilpraktikerin
  • Bunzlauer Straße 5
  • 50858 Kön (Weiden)

  •   (0 22 34) 69 29 44
  •   mueller@nhv-mueller.de

Nutzen Sie WhatsApp und hinterlassen Sie gerne eine Text- oder Sprachnachricht, aber bitte keine Anrufe / SMS auf diese Mobilnummer
  •  (0174) 45 94 612

Ich beantworte sowohl den Anrufbeantworter, als auch email und WhatsApp sehr zuverlässig. Sollte meine Antwort Sie nicht erreichen, melden Sie sich gerne erneut, bzw. überprüfen Sie Ihren email Order auf Spam.

Gesunde Menschen haben tausende Wünsche - Kranke einen Einzigen...